Steiner Automation & Klimatechnik

Steiner O. & U.

Chräbelstrasse 12

6410 Goldau

email:  info@steiner-goldau.ch

tel:      0418552807

fax:     0418552811

Referenzen

Steuerung Malbork, Polen

Objekt:       Steuerung für eine Bitumieranlage

Standort:     Malbork, Polen

Baujahr:      2010

1/1

Bitumenschneidemaschine

Objekt:       Maschine um Bitumenrollen zu schneiden

Standort:     Malbork, Polen

Baujahr:      2010

1/2

Paternoster New York, USA

Objekt:       Einzelanfertigung eines Paternosters für ein Schuhregal

Standort:     New York, USA

Baujahr:      2010

Details:

Ein Getriebemotor treibt über eine Drehmomentkupplung eine grössere Umlaufkette an. Die Kette wiederum ist bestückt mit einzelnne Gelenken, welche in einer ausgefrästen Schiene einer vorgegebenen Bahn folgen. Durch diese Bahn und die geführte Kette bleiben alle Regale jederzeit horizontal.

Das System ist mit einer Lichtschranke ausgestattet, welche die Kette in Gefahrensituationen stoppt.

Die Drehmomentkupplung begrenzt ausserdem das maximale Drehmoment, wodurch ein blockieren der Kette keine Schäden verursachen kann.

1/1

Trafo Netzgerät

Objekt:       Netzgerät mit einem Speziell Entwickeltem                                      Spartransformator

Standort:     Goldau, Schweiz

Baujahr:      2014

1/1

Prüfbunker

Prüfbunker

Objekt:       Prüfkammer zur Dichtheitsprüfung von Leitungen

Standort:     Muotathal, Schweiz

Baujahr:      2008

Die komplette Maschine wurde bei uns in House geplant, gebaut und inbetriebgenommen. Gefordert war ein Automat, welcher die Bauteile auf Dichtheit prüfen kann. Dabei wird das geschlossene Objekt mit Gas befüllt und in der Kammer anschliessend ein Vakuum erzeugt. So kann in der Kammer durch Sensoren die ausgetretene Gasmenge gemessen werden und so auf die Dichtheit geschlossen werden.

Die erfassten Daten werden in einer Datenbank gesammelt und können durch eine Bedienerfreundliche Oberfläche gefunden und in einem Bericht ausgedruckt werden.

Objekt:       Prüfkammer zur Dichtheitsprüfung von Leitungen

Standort:     Muotathal, Schweiz

Baujahr:      2008

Die komplette Maschine wurde bei uns in House geplant, gebaut und inbetriebgenommen. Gefordert war ein Automat, welcher die Bauteile auf Dichtheit prüfen kann. Dabei wird das geschlossene Objekt mit Gas befüllt und in der Kammer anschliessend ein Vakuum erzeugt. So kann in der Kammer durch Sensoren die ausgetretene Gasmenge gemessen werden und so auf die Dichtheit geschlossen werden.

Die erfassten Daten werden in einer Datenbank gesammelt und können durch eine Bedienerfreundliche Oberfläche gefunden und in einem Bericht ausgedruckt werden.

1/1

1/1

Automatische Verglasung einer Theke

Objekt:       Einzelstück für die Möbelindustrie

Standort:     Goldau, Schweiz

Baujahr:      2009

Entworfen wurde die gesamte Mechanik, welche eine versteckte Glasscheibe über Spindeln nach oben fährt.

Die Mechanik verfügt über eine einstellbare Kraftbegrenzung, sodass die Scheibe nichts einklemmen kann.

1/1

Steuerung für Sprengstoffaufbereitung

Objekt:       Sprengstoffwagen

Standort:     Walenstadt, Schweiz

Baujahr:      2016

Auf einer mobilen Station wird Sprengstoff für den Tunnelbau zusammengesetzt. Über ein Touch Panel können verschiedene Rezepte gespeichert und abgerufen werden. Anhand dieser Rezepte mischt die Steuerung die benötigten Komponenten zusammen. Der Prozess wird von Sensoren Überwacht und gegebenenfalls zu einem sicheren Stopp gebracht. Am Ende des Vorgangs können die Daten ausgelesen oder am mobilen Drucker gleich gedruckt werden.

1/1

Motorenprüfstand

Objekt:       Eigenentwicklung für das interne Prüfen von                                    Kundenobjekten

Standort:     Goldau, Schweiz

Baujahr:      2014

Der Motorenprüfstand ermöglicht es eine Vielzahl von Motoren zu prüfen. Dabei kann man den Prüfling wahlweise über einen Sanftanlasser starten oder von einem Frequenzumrichter speisen. Für eine Speisung mit einwandfreiem Sinus ist ein Spartransformator eingebaut, der dank verschiedenen Spannungsabgriffen in kleinen Schritten von 0 auf 500V geschaltet werden kann.

Eine SPS steuert den Prozess und zeigt die Messwerte am Touch Panel an. Diese können gespeichert und gedruckt werden.

Der Motorenprüfstand verfügt ausserdem über einen Drehmomentsensor, um eine Leistungsprüfung zu realisieren.

High Mobility Lift

Objekt:       Produktstudie

Standort:     Goldau, Schweiz

Baujahr:      2016